Ärger in konstruktive Energie wandeln

Situationen, in denen Ärger oder gar Wut in einem hochkommt, gibt es immer wieder. Diese Emotionen können als Auslöser für Veränderungen genutzt werden, weil sich über den Ärger erkennen lässt, welche Bedürfnisse nicht beachtet wurden.

Im Coaching lassen wir Ärger, Wut oder Schuldgefühle in einem geschützten Raum zu und erforschen, weshalb sie in bestimmten Situationen hochkommen. Dann wandeln wir sie in konstruktive Energie. Ziel dieser Ärger-Energie-Arbeit ist es, in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren und sich gelassen für gute, kreative Lösungen einsetzen zu können.