Design & Kommunikation

Das, was ich in meinem Design-Studium gelernt habe, begleitet mich auch heute noch in all meinen Funktionen. Es ist mehr als das reine Wissen darum, wie ich ein Buch, einen Flyer oder irgendetwas anderes gestalte: 

Damit etwas gelingt - sei es ein Projekt, ein Coaching oder die Umsetzung einer Idee - braucht es den Mut, etwas Neues auszuprobieren. Erst durch ausprobieren lernt man, geht und was nicht. Seit meinem Design-Studium lebe ich deshalb diese Grundsätze:

  • Behalte das bei, was richtig gut funktioniert.
  • Verbessere das, was noch nicht ganz gut funktioniert.
  • Ändere das, was nicht funktioniert.

Und wenn ich mich trotzdem mal frage, ob ich es tatsächlich wagen soll, dann frage ich mich, was ich verlieren und was ich gewinnen könnte (entspricht einer Plus-Minus-Liste im Coaching). Meist kann ich viel gewinnen und wenn es auch nur das Wissen ist, dass etwas nicht funktioniert. Und auf einmal ist der Mut, Neues zu wagen, da.